Wenn Geflüchtete im Landkreis ankommen

Erstellt am:25. April 2022

Ein aktualisierter Wegweiser für Wohnraumanbieter*innen
Kriegsflüchtlingen hier vor Ort stehen verschiedene Behördengänge bevor, ehe sie eine Aufenthaltserlaubnis und dadurch auch finanzielle Unterstützung vom Amt für soziale Leistungen erhalten. Auch Gastgeber*innen und Vermieter*innen, sind mit diesem Prozess teilweise überfordert, wenn sie den Geflüchteten aus der Ukraine dabei helfen wollen. Um mehr Übersicht zu schaffen, wird es für den Markt Biberbach noch einmal ein überarbeitetes Informationsblatt zum Anmeldevorgang bei Geflüchteten geben. Darin enthalten sind u.a. Themen wie
  • Das übliche behördliche Prozedere bei der Neuankunft.
  • Mietrecht und Wohngeld bei Geflüchteten.
  • Was muss getan werden, damit Geflüchtete Sozialleistungen nach dem AsylbLG erhalten?
  • Welche Unterstützungsangebote gibt es zur Anschaffung von Möbeln und Haushaltsgeräten?
  • Was passiert im Fall von Krankheit oder Verletzung?

Das Informationsblatt liegt ab dem 1. Mai 2022 bei der Gemeinde Biberbach (Rathausplatz 1) und im Begegnungszentrum (Raiffeisenstraße 7a) aus oder kann per Email (k-stelle-biberbach@augsburg-asb.de ) angefordert werden.